Als ich meinen ersten Kontakt mit ätherischen Ölen hatte, war ich frustriert, ständig krank und zwischen Karriere machen wollen und Mama sein zerrissen.

Um für mich etwas Klarheit und Inspiration für meinen weiteren Werdegang zu finden, bin ich für ein Wochenende nach Halle auf den Feminess-Kongress gefahren. Eigentlich wollte ich kurz vor knapp doch nicht fahren, weil ich schon wieder erkältet war und mich schlapp und energielos fühle. Heute bin ich dankbar, dass ich mich durchgerungen habe, denn so bin ich in den Kontakt mit den ätherischen Ölen gekommen.

Auf dem Kongress hatte die Dufte Welt GmbH einen Stand und viele ätherische Öle dabei. Ich habe mich aber gar nicht so wirklich dafür interessiert. Ich sagte mir zwar: Oh, da muss ich auch noch mal vorbei, dachte bei ätherischen Ölen aber eher an Duftlampen und Wellness Massage. Dinge die für mich an diesem Wochenende nicht im Fokus standen.

Meine erste Öl-Begegnung

Am zweiten Tag des Kongresses wurden Workshops angeboten und ich habe mich für den Workshop bei Ruth Marquardt entschieden zum Thema „Achtsamkeit“. Wir haben Aufgaben in Kleingruppen absolviert und das Schicksal hat mich in eine Gruppe geführt mit unglaublich tollen, inspirierenden Frauen, bei denen sofort die Chemie stimmte. Und unsere Gruppe roch so gut dank Sabine. Sabine strömte einen so herrlichen Duft nach ätherischen Ölen aus und meine Erkältungsnase war gleich frei. Später in der Pause bei einem gemeinsamen Kaffee habe ich Sabine darauf angesprochen und sie hat mir erklärt, dass sie mit Dufte Welt Hauptsponsor des Kongresses ist und hat mir eine kleine Probe ätherisches Öl für meinen Schnupfen dagelassen.

Nach dem Kongress blieben wir 5 Frauen lose über Facebook in Kontakt und ich habe sehr sparsam dieses tolle Öl verwendet. Ein Tropfen in die Handflächen, verreiben und dann die Hände zum Trichter über die Nase legen. Und tief einatmen. Himmlisch. Die Nase war frei, die Gedanken klar und irgendwie hat es auch meine frustrierte Stimmung und Demotivation im Job gehoben.

Aber irgendwann war dieses Wahnsinns Öl alle und ich leicht panisch. Ich habe geschaut wie ich an das Öl komme und die Worte von Sabine im Hinterkopf gehabt, dass ich mich bei ihr melden soll, wenn ich bestellen möchte, denn sie kann mir erklären wie ich bei der Bestellung sparen kann.

Meine erste Bestellung

Ein paar Tage später sollte ich dann mit Sabines Mann Matthias telefonieren, der mir die Bestellmöglichkeiten und einige ätherische Öle vorstellte. Ich habe mich am Ende des Telefonats für 10 Öle entschieden und einen Diffuser und konnte es kaum erwarten, dass die ätherischen Öle ankommen.

Leider sollte das aufgrund der Feiertage etwas länger dauern und ich habe mir die Wartezeit damit vertrieben, dass ich alles über ätherische Öle und dōTERRA sowie über die Dufte Welt GmbH las. Ich habe mir das tolle Buch „Dufte Welt: Ein Reiseführer durch die wunderbare Welt der ätherischen Öle“ als eBook runtergeladen (im nach hinein würde ich immer die Printausgabe nehmen wegen der tollen Bilder und Illustrationen) und war beeindruckt. Und als die Öle dann da waren, war es endgültig um mich geschehen.

Meine ersten Erfahrungen

Die Wirkung der ätherischen Öle ist so faszinierend. Meine Familie und ich verwenden diese Öle seit diesem Tag täglich und sie haben unser Wohlbefinden körperlich und emotional so positiv beeinflusst:

  • Die Arthrose meiner Mutter in den Händen ist mit Weihrauch viel besser geworden
  • Mein Sohn hat den Erkältungsviren in er Krippe über den Winter mit der täglichen Anwendung einer immunstärkenden Ölmischung getrotzt
  • Weihrauch und Oregano stärken unsere Abwehrkräfte
  • Meine langwidrige Achillessehnenentzündung ist viel besser geworden durch die Anwendung von Zitronengras und einer Ölmischung für Gelenke und Muskeln
  • Wir schlafen schnell ein und durch dank Lavendel
  • Magenschmerzen sind schnell mit der Ölmischung ZenGest gelindert
  • ich habe mein fettiges Haar mit Rosmarin in den Griff bekommen
  • schlechte Laune und Energielosigkeit wird mit wilder Orange vertrieben
  • u.v.m.

Für mich sind die Öle ein täglicher Begleiter für unsere Familiengesundheit und Gesundheitsvorsorge geworden. Für mich ist es viel einfacher die ätherischen Öle in unserem Familienalltag zu integrieren als mit Globulis und/oder Schüßler Salzen herumzuhantieren. Und an deren Wirkung habe ich auch nur zum Teil geglaubt.

ölverzaubert

Schnell nach Erhalt der Öle habe ich mich dazu entschieden unabhängige Beraterin zu werden, um möglichst vielen Familien aus absoluter Überzeugung die kraftvolle Wirkung der ätherischen Öle näher zubringen.

So ist dann auch dieser Blog entstanden. Hier möchte ich dich mit in die zauberhafte Welt der ätherischen Öle nehmen und regelmäßig von den Ölen in unserem Familientag berichten, dir Anwendungstipps der Öle für Gesundheit, Schönheit und Haushalt geben und dich über aktuelle Studien zu ätherischen Ölen auf den Laufenden halten!

Liebe Grüße,

Deine Nadine