Immer wieder kommt bei mir die Frage an, wie man denn mit ätherischen Ölen starten kann und welche Öle man für den Einstieg mit ätherischen Ölen benötigt.

Diese Frage möchte ich dir hier gerne beantworten und stelle dir 10 ätherische Öle vor, die sich perfekt für den Einstieg eignen. Mit diesen 10 Ölen hast du eine natürliche Hausapotheke mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten, in dich dir hier auch einen kurzen Einblick gebe.

10 ätherische Öle für deinen gesunden Lebensstil

Zitronenöl (Lemon)

Das ätherische Öl der Zitrone wird durch Dampfdestillation aus der Schale gewonnen. Es erfrischt und gibt Fokus. Darüber hinaus besitzt es noch die folgenden Eigenschaften:

  • Entgiftend
  • Antioxidant
  • Neutralisiert Gerüche
  • Hellt auf
  • Beruhigend bei Halsirritationen
  • stimmungserhöhend

⁠Zitronenöl kann man hervorragend in seinen Alltag integrieren und so nebenbei von den tollen Eigenschaften profitieren. Mein erstes Glas Wasser am Morgen trinke ich mit einem Tropfen Zitronenöl, um energiegeladen in den Tag zu starten. 💪⁠

Nebenbei putzt das Zitronenöl innerlich alles sauber und unterstützt die Leber beim Entgiften. ⁠So gut wie Zitronenöl uns von innen putzt, eignet es sich auch super als Haushalts öl zum Putzen. Ein Tropfen macht die Spüle blitzblank. ✨⁠

Lavendelöl

Lavendel ist ein wahrer Alleskönner unter den ätherischen Ölen. IN erster Linie ist es bekannt für seine beruhigenden Eigenschaften, aber es kann noch so viel mehr:

  • lindert Hautirritationen
  • Kann beruhigend auf Emotionen wirken
  • Kann eine gute Nachtruhe unterstützen
  • Hilfreich bei Sonnenbrand und Verbrennungen

Lavendel ist eines der ätherischen Öle, von dem mein Verbrauch am höchsten ist. Meine Familie und ich verwenden es täglich! 👪⁠ ⁠

Mein Sohn (3) bekommt das Öl jeden Abend 30 min vor dem Schlafen gehen verdünnt unter die Füße und das Einschlaf- und Durchschlafdrama haben wir hinter uns gelassen. An besonders aufregenden Tagen bekommt er ein paar Tropfen zusätzlich in seinen Diffuser auf den Nachtschrank. Und wenn ich mal wieder nicht richtig aufpasse und mir beim Kochen die Finger verbrenne, gebe ich gleich einen Tropfen Lavendel auf die Stelle und die Verbrennung ist sofort gelindert. Funktioniert auch gut bei Sonnenbrand! 🔥⁠

Pfefferminzöl

Mit Pfefferminzöl haben wir fast alle schon Bekanntschaft gemacht in Form des japanischen Minzöls mit dem Oma immer bei Kopfschmerzen oder Erkältung um die Ecke kam. Darüber hinaus ist Pfefferminzöl ein tolles, kühlendes Öl, das richtig schön wach macht. Unterstützen kann es uns mitunter bei:

  • Kann die Lungen stimulieren (nicht für kleine Kinder geeignet)
  • Kann den Magen beruhigen
  • Lindert Spannungen (Kopfschmerzen)
  • Kann die Aufmerksamkeit und Konzentration erhöhen
  • Kann den Körper kühlen

Ich nutze das Pfefferminzöl regelmäßig nach dem Sport als frische Kick in meinem Duschgel oder im Sommer, wenn die Hitze zu groß ist, im Nacken, um abzukühlen.⁠

Oreganoöl

Das ist doch dieses Pizzagewürz, werde ich immer wieder gefragt. Ja, dass ist es auch, aber Oregano ist so viel mehr als nur ein Gewürz! Es wirkt⁠

  • bei Entzündungen⁠
  • antibakteriell, antioxidant, antiparasitär, antiseptisch, antiviral⁠
  • desinfizierend⁠
  • bei Schmerzen⁠

⁠Mit Oregano habe ich meine langjährige Warze auf der Stirn in die Flucht geschlagen. Jeden Tag habe ich Warze mit Oregano betupft und mich in Geduld geübt. Nach 3 Wochen ist sie nach und nach weggeschrumpft 😊 Oregano ist aber ein sehr heißes“ Öl und am besten nur verdünnt anwenden, sonst brennt die Haut 🔥⁠

Teebaumöl

Die Aborigines wissen schon lange was für eine wahnsinnige kraftvolle Wirkung das ätherische Teebaumöl insbesondere bei Hautinfektionen und bei der Wundheilung hat.

Teebaumöl ist daher wunderbar geeignet bei:

  • Hautirritationen
  • Wundversorgung
  • Förderung des Immunsystem
  • Bei Ohrenentzündungen

Es wirkt zudem pilztötend, desinfizierend und antibakteriell.

Teebaumöl ist meine erste Wahl bei Mückenstichen. Ich gebe, sofort wenn ich den Stich bemerke, einen Tupfer des Öls darauf und der Stich verschwindet schnell wieder. Das Öl hilft auch super, wenn der Stich anfängt zu jucken. 🌱⁠

Auch ist das Öl sehr effektiv bei Pickeln. Ebenfalls einfach etwas von dem Öl auf die betroffene Stelle tupfen.  Bei Akne zusätzlich täglich das Gesicht mit 2 Tropfen in 1 Tasse warmen Wasser waschen! 🌿⁠

Weihrauchöl (Frankincense)

Weihrauch ist der König der Öle. Es heißt:  Wenn du nicht weißt, welches Öl du nehmen sollst, nimm Weihrauch (Frankincense)! ⠀

⠀Weihrauch ist⠀

  • meine Geheimwaffe bei Husten⠀
  • mein Botox in der Gesichtscreme⠀
  • mein Entspannungsöl⠀
  • mein Narbenglätter⠀
  • mein Entzündungshemmer⠀
  • mein Hautschmeichler⠀
  • uvm…⠀

Weihrauch ist natürliches Cortison und wird auch in der Schulmedizin u.a. unterstützend bei Demenz, Parkinson, Multiple Sklerose, Arthrose, Rheuma, Morbus Crohn und Alzheimer eingesetzt. ⠀

Ich benutze Weihrauch täglich, um die Zellerneuerung meiner grauen Zellen zu unterstützen und Entzündungen vorzubeugen. Einfach einen Tropfen morgens unter die Zunge 😊⠀

Die schützende Mischung OnGuard

Diese schützende Mischung enthält Orange, Gewürznelke, Zimt, Eukalyptus, Rosmarin und wirkt unter anderem antibakteriell⁠, antiviral⁠ und antimykotisch⁠.

Zz dem kann On Guard

  • das Immunsystem unterstützen
  • sie Luft reinigen
  • sich positiv auf die Mundhygiene auswirken

🌿 On Guard ist aus unserem Familienalltag gar nicht mehr weg zu denken. Wir benutzen es zum Putzen, Waschen, Desinfizieren und um unser Immunsystem zu stärken 💪🏻⁠

Die Atemwegsmischung Air

Mit diese Ölmischung aus Lorbeerblatt, Pfefferminze, Eukalyptus, Teebaum, Zitrone, Ravensara, Kardamom, Ravintsara begann meine Öl-Reise und dich bin immer noch schwerbegeistert von Air. Die Mischung versorgt Lungen und Nebenhöhlen und kann die Atmung erleichtern.

Ich benutze Air vor und während des Laufens, um besser Luft zubekommen. Aber besonders erleichtert die Mischung die Erkältungszeit, weil sie meine verstopfte Nase befreit. Verdünnt auf die Brust aufgetragen lässt sie auch das Schnarchen leiser werden.

Die Verdauungsmischung ZenGest

ZenGest ist eine Mischung aus den ätherischen Ölen Ingwer, Pfefferminze, Estragon, Fenchel, Kümmel, Koriander und Anis. Diese wundervolle Mischung kann bei Magen-Darm Wehwehchen helfen und ist der perfekte Begleiter auf Reisen.⠀

Sie kann ausgleichend wirken bei⠀

  • Sodbrennen⠀
  • Magenschmerzen⠀
  • Völlegefühl⠀
  • Blähungen⠀

Ich benutze diese Öl-Mischung immer, wenn es im Magen drückt und ich zu viel gegessen habe. Ich lecke dann einfach pur einen Tropfen pur von meinem Handrücken ab.

Die Ölmischung kann aber auch direkt auf den Magen/Darm bei Beschwerden massiert werde. ⠀

Die lindernde Mischung Deep Blue

Ich benutzte aus Wintergrün, Kampfer, Pfefferminze, Ylang Ylang, Rainfarn, Kamille, Strohblume und Osmanthus bestehende Ölmischung täglich. Die Ölmischung kann unterstützen:

  • bei verspannten Nacken
  • bei müden Gelenken
  • bei übermüdeten Muskeln

Darüber hinaus eignet sie sich gut für (Sport)Massage und für Kinderbeine in der Wachstumsphase.

Ich nutze DeepBlue täglich gegen meinen „Bürojob-Leiden“ wie Nacken- und Rückschmerzen.  Aber auch besonders bei m Laufen. Ich massiere zur Vorbeugung und Nachsorge meine Beine mit der Ölmischung ein. Die enthaltenen Öle wirken schmerzlindernd und beruhigen die beanspruchten Muskeln.  Muskelkater hat nicht allzu große Chance ;-)

Mehr Wohlbefinden und Balance

Wir du siehst, bereits mit nur 10 Ölen bzw. Ölmischungen kann man auf natürliche Art Befindlichkeitsstörungen und Wehwehchen lindern, ohne zum Medikamentenschrank greifen zu müssen. Diese 10 Öle waren damals auch meine Starteröle und ich möchte sie nicht mehr in meinem Leben missen. Sie haben den Grundstein für einen gesunden, nachhaltigen und natürlichen Lebensstil mit viel mehr Wohlbefinden und Balance geführt.

Wenn du jetzt auch mit den 10 Einstiegsölen starten möchtest, schaue dir unbedingt mein Angebot an.

Angebot